Kurzzeit- / Verhinderungspflege – Preisbeispiel

Kurzzeit- / Verhinderungspflege – Preisbeispiel

Das folgende Preisbeispiel berechnet einen Aufenthalt von 28 Tagen:

Kostenberechnung für die Kurzzeitpflege

Allgemeine Pflege Grad 1 Grad 2 Grad 3 Grad 4 Grad 5
Pflegesatz/Tag 32,28 € 41,38 € 57,55 € 74,42 € 81,98 €
Ausbildungszuschlag/Tag 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 €
Unterkunft/Verpflegung

pro Tag

31,54 € 31,54 € 31,54 € 31,54 € 31,54 €
Investitionskosten /Tag 16,98 € 16,98 € 16,98 € 16,98 € 16,98 €
Einbettzimmer/Tag 1,12 € 1,12 € 1,12 € 1,12 € 1,12 €
Gesamtkosten pro Tag 86,24 € 95,34 € 111,51 € 128,38 € 135,94 €
Kosten für 28 Tage 2.414,72 € 2.669,52 € 3.122,28 € 3.594,64 € 3.806,32 €
Anteil der Pflegekasse -1.279,60 € -1.612,00 € -1.612,00 € -1.612,00 €
Investitionskosten übernimmt örtl. Träger – 506,80 € – 506,80 € – 506,80 € – 506,80 € – 506,80 €
Eigenanteil 1.907,92 € 883,12 € 1.003,48 € 1.475,84 € 1.687,52 €

 

Die Pflegekasse übernimmt den täglichen Pflegesatz incl. Ausbildungszuschlag pro Kalenderjahr in Höhe von max. 1.612 € für bis zu 4 Wochen (28 Tage) in der Kurzzeitpflege (KZP) und in der Verhinderungspflege (VHP), wobei der Leistungsbetrag der VHP vollständig auf die KZP angerechnet werden kann (28 Tge + 28 Tge ; 1612€ + 1612€), der Leistungsbetrag der KZP jedoch nur hälftig auf die VHP (28 Tge + 14 Tge ; 1612€ + 806€).

Bei vorliegender Genehmigung der Kurzzeit-/Verhinderungspflege werden die Investitionskosten vom jeweils zuständigen örtlichen Sozialamt übernommen.

Die ausgewiesenen Entgelte gelten ab dem 01.01.2019 (ohne Gewähr)